TANZTHEATER UND IMPROVISATION

Übungen zur Körperwahrnehmung, Tanz und Theater vermitteln die Grundlagen, um mit dem eigenen Körper weitere Möglichkeiten zur Gestaltung zu entwickeln. Spielerische Einzel-, Partner- und Gruppenübungen lassen uns das Vertrauen in die Körperintelligenz zu Form, Raum, Rhythmus und Dynamik erleben. Ansätze sind die Ausrichtung des Körpers und seiner Struktur zur Schwerkraft, zu Atem, Puls, Rhythmus. Wir trainieren die Beziehung zum Boden, die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Wir erforschen den Körper als Klang- und Resonanzboden, erfinden ihn als fantastischen, verbogenen und neutralen Körper neu. Dabei nutzen wir Rhythmusspiele mit Körper und Stimme, spüren wir die Kraft und Präsenz der Stille im Körper und im Raum, entdecken wir den Körper, der von seiner Verwandlung erzählt …

Dance Theatre and Improvisation

Exercises in body awareness, dance and theatre provide the basics for developing further possibilities for creation with one’s own body. Playful individual, partner and group exercises allow us to experience trust in the body’s intelligence in relationship to form, space, rhythm and dynamics. Approaches are the alignment of the body and its structure to gravity, breath, pulse, rhythm. We train the relationship to the floor, the mobility of the spine. We explore the body as a sound and resonance floor, reinventing it as a fantastic, flexuose, contorted and neutral body. In doing so, we use rhythm games with body and voice, we feel the power and presence of silence in the body and in space, we discover the body that tells about its transformation … 

%d Bloggern gefällt das: